Einsame Esel

Früher waren Esel unentbehrlich. Sie schleppten die Lasten über Berg und Tal, als es
noch keine Straßen gab, sondern nur – eben – Eselspfade (heute teilweise Wanderwege).
Die landwirtschaftlichen Terrassen lagen oft in unwegsamem Gebiet, die Esel trugen die
Ernte und das Holz … Die erste Landstraße, heute prima ausgebaut, wurde  erst mit
Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut. Für die Nord-Süd-Strecke (gute 40 km) brauchte
man 50 Jahre. Dazwischen lagen zwei Kriege … Und viele Kurven.

Veröffentlicht in Sonstwas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*