Von Null auf Tausend. Und zurück.

Weiter im Text … Das Kapitel „Planlos“ ist ohne Bilder …

Es ist natürlich kühn zu behaupten, auf der Insel gäbe es nichts Gutes zu essen.

Hier sind ein paar Beispiele für ausgesprochen gutes und ansprechendes Essen. Degustations-Menü der Gastronomie-Schule, die mittlerweile in San Sebastian ist. Im „Süden“  (San Sebastian, Playa Santiago, Valle Gran Rey) hat man eine große Auswahl an Restaurants, die immer besser werden. Der Norden hinkt noch ein wenig hinterher. Vorsicht geboten ist, wenn einem etwas als besonders „authentisch“ angeboten wird. isla auténtica. Dann ist es meist teuer und mittelmäßig. Behaupte ich jetzt mal …

Früher war die Gastronomie-Schule im Mirador „Palmarejo“, oberhalb vom Valle Gran Rey. Dann stand das Gebäude lange leer, wurde zwischenzeitlich kurz geöffnet und ist mittlerweile WIEDER GESCHLOSSEN. Schade. Ein Foto vom Klo habe ich leider nicht …CesarManriDas ist aus besseren Tagen, als man noch die Aussicht ins Tal genießen konnte …

CesarManriqaußenJetzt muss man sich über die Mauer lehnen, um einen Blick von außen auf den fast „unsichtbaren“ Mirador zu erhaschen.

CesarManrPuerta

So dürfte es übrigens ausgesehen haben, als das Prinzenpaar, heute das Königspaar von Spanien, auf das verkohlte Tal geschaut hatten, nach dem Brand 2012. (Ein paar Gedanken an die Menschen auf La Palma, die gerade ein riesiges Feuer unter Kontrolle gebracht haben)

Heute sieht es erfreulicherweise wieder so aus wie früher. Fast. Grün. Dennoch hat das Feuer seine Spuren hinterlassen. Vor allem bei den BewohnerInnen des Tals. Viele sind gegangen.

VGRPalmegrünViele verkohlte Palmen haben wieder ausgetrieben. Nicht alle, zugegeben. Die Stämme sind schwarz verkohlt, aber die Wedel präsentieren sich in saftigem Grün.

Wer´s nicht weiß, merkt´s nicht … Naja. Aber das Tal ist schön wie eh und je …

 

 

 

Und jetzt noch schnell ein Foto aus „ganz“ alten Zeiten, als alle ins Valle wollten.
Vor allem BerlinerInnen.

alle ran ey

Veröffentlicht in Gomera, La Gomera, La Gomera News, Sonstwas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*